Ernährung vor vielen vielen Jahren

Wenn wir uns die Ernährung vor vielen vielen tausend Jahren mal anschauen, werden wir etwas bedeutendes feststellen. Nämlich dass die eigentliche Ernährung des Menschen sich in den letzten Jahren sehr stark verändert hat. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu tief ins Detail gehen, da es sonst zu langatmig wird. Aber grundsätzlich kann gesagt werden, dass sich die Ernährung zum negativen entwickelt hat. Ich stelle dennoch fest, dass schon bei vielen Menschen ein Umdenken stattfindet oder zumindest die aktuelle Ernährungsweise hinterfragt bzw. sogar kritisiert wird. Und dies ist auch gut so, denn wir bewegen uns in eine Richtung, die unserem Körper mehr schadet, als gut tut.

 

Fett als Energielieferant

Der Mensch nimmt Nahrung auf, um diese in Energie umzuwandeln. In der Vergangenheit wurde die Priorität auf einen besonderen Energielieferanten gesetzt. Nämlich auf Fett. Fett liefert im Gegensatz zu Kohlenhydraten mehr Energie. Deswegen haben unsere Vorfahren ständig gejagt. Natürlich haben diese auch Beeren gesammelt. Aber bleiben wir mal realistisch…  wie viele Kilogramm an Beeren soll ein Erwachsener muskulöser Mann denn essen, damit dieser satt wird?! 8 Kilo? Fleisch und Fett waren da schon ein besserer Energielieferant.

Ketogene Ernährung
Buchempfehlung: Ketogene Ernährung

Evolutionär sind wir also auf Fett geprägt. Und wie lauten die heutigen Essensgewohnheiten? Fettfreier Joghurt? Fettfreier Käse? Alles nur noch fettfrei… was wird stattdessen ohne Ende in die Lebensmittel als Energielieferant hinzugefügt? Kohlenhydrate und Zucker! Zucker!! Das moderne Gift der Zivilisation. Warum? Weil es günstig ist. Die Lebensmittelindustrie hat das gemerkt und man findet heutzutage kaum mehr ein Produkt, welches nicht mehr in irgendeiner Form diese Kristalle enthält. Das es aber evolutionär gar nicht auf dem Speiseplan des Menschen und dem Körper eigentlich schadet,… DAS will man ja nicht hören! Das nächste mal, wenn Du im Supermarkt bist, kannst Du Dich ja mal umsehen! Dreh mal ein paar Produkte um, sieh Dir die Tabellen oder die Inhaltsstoffe an… Mach es einfach mal!

4 Kilo in 6 Monaten

In der Ketogenen Ernährung richtet man seinen Fokus auf Low bzw. No-Carb. Das heißt, man versucht so wenig und am besten überhaupt keine Kohlenhydrate aufzunehmen. Zucker ist generell ein KO-Kriterium. ABER, wer jetzt denkt,.. „oh mein Gott… die ganzen leckeren Sachen, auf die ich jetzt verzichten muss“… der hat sich noch nicht ausführlich mit einer Kohlenhydratarmen Ernährung beschäftigt. Ich ernähre mich jetzt schon mehr als ein halbes Jahr ketogen und muss sagen, ich verzichte auf fast gar nichts. Es muss nur ein Umdenken stattfinden und einige Dinge angepasst werden.

Xucker
Xucker – eine kalorienfreie natürliche Zuckeralternative

Zucker wird durch Xucker Light ( Erythrit ) ersetzt ( womit man übrigens auch verdammt leckere Nachtische kreieren kann ) und Kohlenhydrate auf ein absolutes Minimum gesetzt. Was aber nicht wirklich schwer ist. Die Nudeln mit Hackfleisch ( als Bolognese bekannt ) werden einfach durch Zucchini ersetzt und schmecken mit Hackfleisch einfach nur köstlich. Der Pizzateig wird einfach durch Thunfischteig ersetzt. Schmeckt super. Ich könnte jetzt noch viele Dinge aufzählen… aber fakt ist, entweder man entscheidet sich für die gesunde Art zu leben oder man isst weiterhin Lebensmittel mit krebsfördernden Zucker. Ich habe bis heute keine Einschränkung gemerkt. Ich esse Fleisch, ich esse Gemüse und ich esse Fett. Und davon reichlich. UND ich habe weitere 4 Kilo abgenommen… es klingt paradox, aber es ist die absolute Wahrheit. Unterstützt wurde ich dabei anfangs durch unsere eigene Make-me-happy-Diät, wodurch ich bei mir überhaupt erst die Voraussetzungen für das Abnehmen schaffen konnte.

Dies ist allerdings nur eine von vielen Möglichkeiten, wie man seine eigene Gesundheit stärken kann. Jeder muss für sich eine geeignete Variante finden! Deswegen werden wir auch weiterhin verschiedene Lösungswege vorstellen, damit auch Du zu Deinem gewünschten Ziel kommst.

Dein Sebastian von Make-me-happy